Wau, eine Woche Actionurlaub

No Gravatar

Hallo Gemeinde,

Ihr habt ja schon lange nix von mir gelesen. Das liegt in erster Linie am “Alltag”, der ist nicht so aufregend.

OK, ich hätte der Welt mitteilen können, dass ich meinen Aufstieg in die A2 zweimal knapp verfehlt habe, aber wen interessiert es schon?

Jetzt gibt es aber mal wieder Spannendes zu erzählen.

Ende letzter Woche packte der Jörg seinen Koffer und meinen (Agi-) Rucksack prallvoll. Das machte mich schon ganz nervös  Was geht ab?

Samstag Morgen, ganz früh, setzten wir uns dann in das Auto und fuhren los.

Und fuhren… und fuhren… und fuhren…

Zwischendurch immer mal wieder eine kleine Pause und auf einmal hatte ich so saukaltes , weißes Zeug an den Pfoten. Ihr nennt es wohl “Schnee”, ich nenne es saukaltes , weißes Zeug.

Wir sind in den Ammergauer Alpen gestrandet, oder besser gesagt, geschneet Smile

Der Ort unseres Aufenthalts ist Oberammergau. Ihr habt davon bestimmt schon gehört. Hier finden alle 10 Jahre die weltweit bekannten Oberammergauer Passionsspiele statt. Lest Euch mal die Geschichte davon durch. Ist echt interessanter als hund meinen möchte.

Tja, und was wollen wir nun hier? Die letzten Passionsspiele waren 2010. Jetzt 8 Jahre hier bleiben, bei der Kälte (bis zu 21 Grad, unter Null)? Macht doch keinen Sinn!

Wir checkten ein im Hundesporthotel Wolf. “Hundesporthotel” lies mich dann aufhorchen.

Ich “Hund”, mein Hobby “Sport”. Hmmmmm, sollte sich die lange Fahrt gelohnt haben?

Ein kurzer Einwurf, wieso wir hier geschneet sind.

Letztes Jahr im Spätsommer war der Lutz, ein Arbeitskollege von Jörg, hier und machte Urlaub. Er hat Jörgi dann davon erzählt und wie schön es dort ist. Jörg ist mal auf die Wolf’sche Homepage gesurfed und hat gesehen, dass Agility Seminare im Programm sind.

Und da stand dann doch noch was von “Hinky Nickels” und “Sabine Zepf”. Die beiden kannten wir vom Hörensagen und es sollen ganz tolle Trainer sein. Also hat Herrchen mal gebucht.

Der Zufall ergab, dass wir Hinky schon vorher, im Oktober 2011, kennen lernten. Das habt Ihr hier bestimmt schon gelesen.

OK, wir sind also in Oberammergau und freuen uns. Dann kam der erste Schock. Unser Zimmer war saukalt. Ne, noch kälter. Heizung aufgedreht und die wurde auch sofort warm, etwas mehr wie handwarm. Dabei blieb es  Cry

Tagsüber kein Problem, die Sonne sorgte für ausreichend Wärme im Zimmer, aber ab der zweiten Nacht hatten wir zusätzliche Decken. Das war sehr gut und sehr angenehm. Das Kälteproblem der ersten Nacht war aber auch das einzige Problem, das wir hatten. Alles andere war einfach nur super.

Haustür raus, nach rechts gegangen: Hundegassiweg

Haustür raus, nach links gegangen: Trainingshalle

Und jetzt geht es los.

Wir sind also Samstag Nachmittag angekommen. Am Abend um 19:00 Sektempfang. Da ich hippelich und aufgeregt ohne Ende war, hat Jörgi mich mitgenommen.

Da kommen wir dann an, werden in unseren Raum für die kommende Woche geführt und stellten fest, dass alle alle kennen oder auch jeder jeden. Und wir hier als “Neue”, als “Unbekannte”, als “Fremde”.

OK, mir, als Hund gesehen, war das ja egal, aber Jörgi war es erstmal unwohl zu Mute.
Das war aber nur von kurzer Dauer, da alle sehr nett und aufgeschlossen sind. RuckZuck waren wir ein Mitglied der Familie. Hundemenschen unter sich kommen (meistens) sofort miteinander klar.

Und da wir “die Neuen” waren, habe ich mich auch von meiner besten Seite gezeigt.
Ich habe brav gewartet, wenn Jörgi (stundenlang) am Buffet war, habe keinen anderen Hund angepöbelt, den einen oder anderen sogar freundlich angelächelt…. Ich kann das!

Die anderen Tage hat Jörg mich nicht mehr mitgenommen, was meiner ausgeprägten Müdigkeit der folgenden Tage sehr entgegen kam  LOL

So, wir sind angekommen. Wie sieht denn nun unser Sportprogramm aus?

Morgens und Nachmittags eine Trainingseinheit. Tageweise abwechselnd bei Sabine (habe ich schon gesagt, dass ich sie mag)  und Hinky (ihn mag ich auch, der hatte so viele Leckerli für mich).

Lustig war es am Dienstag Nachmittag. Da spielten wir, bei Sabine, Stripilty. Ja, Ihr ahnt es richtig, was das ist. Mensch zieht so viele Klamotten an, dass er sich nicht mehr bewegen kann, nur um nachher nicht in der Unterbux da zu stehen. Hallo!!!!! Ich bin immer nackich! Wer die genauen Regeln will, der frage Sabine  Wink

Von Sonntag bis Donnerstag absolvierten wir also viele Stunden Agilitytraining. Aber erinnert Euch mal an den letzten Satz meines Tagebucheintrags vom 16.10.2011.

Hund kann auch auf Kunstrasen wie blöd rumschnuppern  Grin

Und Hundeführer bekommt, wie immer, die Alleinschuld Evil

Aber, stopp, was ist das? Hinky zeigt dem Jörg, wie man hund davon abbringt. Er brauchte keine 5 Minuten, mich von meiner Leckerligier zu befreien. Holla. Ich fürchte Jörgi könnte die Übung durchziehen (Anm. von Jörg: JA, das wird er)

Freitag ging es dann, leider, wieder nach Hause. “Leider” und “Freitag”, weil, wir benötigten lockere 8 Stunden für die 500km.

Wir haben ja nicht den ganzen Tag nur trainiert, auch Sightseeing war angesagt.
Was nun folgt ist die unvermeidbare Diashow am Ende eines Urlaubs.

An der Stelle möchte ich einmal viele, viele, sehr viele (gut jetzt  Smile ) Grüße loswerden und zwar an Sabine, Erika, Birgit, Hinky, Gerhard und Hans-Albert und auch alle anderen Seminarteilnehmer (deren Namen sich der Olle nicht alle merken konnte) und das sehr nette Team vom Hotel Wolf.  Es war sehr toll mit Euch und ich (Jörg sowieso) freue mich auf ein Wiedertreffen. Und nicht zuletzt ein Gruß an Lutz, der uns auf das Hotel aufmerksam gemacht hat.

Achso, den Hit habe ich ich Euch ja noch nicht erzählt. Der Jörgi meinte doch tatsächlich, dass wir bis zum Kehrausturnier in der A3 sind und den Hinky abledern werden. *prust*  LOL

Ein Gedanke zu “Wau, eine Woche Actionurlaub

  1. Hey Lonni, na da hattest du aber eine tolle Woche mit deinem Papa, ihr zwei beide ganz alleine (im kalten Zimmer) das habt ihr bestimmt genossen und euch gegenseitig gewärmt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Click to Insert Smiley

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurseAlienAngelClownCowboyCyclopsDevilDoctorFemale FighterMale FighterMohawkMusicNerdPartyPirateSkywalkerSnowmanSoldierVampireZombie KillerGhostSkeletonBunnyCatCat 2ChickChickenChicken 2CowCow 2DogDog 2DuckGoatHippoKoalaLionMonkeyMonkey 2MousePandaPigPig 2SheepSheep 2ReindeerSnailTigerTurtleBeerDrinkLiquorCoffeeCakePizzaWatermelonBowlPlateCanFemaleMaleHeartBroken HeartRoseDead RosePeaceYin YangUS FlagMoonStarSunCloudyRainThunderUmbrellaRainbowMusic NoteAirplaneCarIslandAnnouncebrbMailCellPhoneCameraFilmTVClockLampSearchCoinsComputerConsolePresentSoccerCloverPumpkinBombHammerKnifeHandcuffsPillPoopCigarette