Freud und Leid

No Gravatar

Hallo Leute, Marlon hat mich gebeten, mal zu berichten, was die letzten 14 Tage passiert ist. Er ist heute irgendwie etwas angeschlagen.

Sie waren wieder sehr, für den Geschmack unserer Familie viel zu sehr, ereignisreich.

Aber erstmal zu mir und meinen tollen Erlebnissen.
Letzte Woche war ich zum zweiten Mal mit bei den Wasserarbeitshunden. Das war wieder super toll.

Ich habe für  Marlon den Außenbordmotor gespielt und ihn mit Highspeed übers Wasser gezogen.
Das Schwimmen macht ja sooo viel Spaß. Da will ich immer gar nicht aufhören.

Im Bilderbuch findet ihr dazu eine Fotostrecke, die sagt mehr als 1000 Worte.

Das war aber auch so das einzig Schöne Erlebnis der letzten zwei Wochen.

Schaut Euch doch mal an, warum wir am Sonntag, 2.8., morgens um 05:00 aus dem Schlaf gerissen wurden

Sonntags um 5:00


Jessicas Auto war ordnungsgemäß geparkt, bevor der Corsa auf dem Dach liegend hineinschlittert kam   –> Totalschaden Frown

Weiterlesen

Mein erstes Mal

No Gravatar

Heute waren Marlon und Jessica Haifischzähne suchen.

Jörg und ich hatten keine Lust dazu.
Da hat er mich in die Geheimnisse des Geocachings eingeführt. Das ist ja echt spannend und wir haben gleich zwei Caches “gehoben”.

Einen sogenannten Tradi (eine versteckte Plastikdose, in dem Fall den “Zwinhoeve“) und einen Earthcache.
Letzteres führt zu einem besonderen Punkt auf der Welt. Dort sind keine Dosen versteckt, es geht einfach um die Landschaft.

Das bin ich, mit dem Inhalt von "Zwinhoeve"

Das bin ich, mit dem Inhalt von "Zwinhoeve"

Der Earthcache “Het Zwin” führte uns in ein tolles Naturschutzgebiet an der Belgisch-Niederländischen Grenze.

Hier sind wir bei "Het Zwin"

Hier sind wir bei "Het Zwin"

Die Schatzsuche hat richtig Spass gemacht. Das hätte ich, nur von Marlons Erzählungen, nicht gedacht. Smile

Ufos über Frankfurt

No Gravatar

He, schaut Euch das mal an (draufklicken zum vergrößern):

Ufo 1 Oder das hier: Ufo 2

Das sind Ufos! Ufos über Frankfurt! Die Bilder sind vor wenigen Minuten entstanden. Ich denke, ich rufe mal meinen Kumpel Will Smith an, dass er kommt und sie verjagt.

Smile

Spaß beiseite. Kommt wieder aus Euren Luftschutzbunkern rausgekrabbelt, bevor die Campingtoilette voll ist.

Hier, das Bild zeigt schon besser, was es wirklich ist:

Backenzahn

Ein Backenzahn der kleinen Finja!

Den habe ich Frauchen heute Vormittag in die Küche gelegt. Sie wollte doch so gerne einen meiner Babyzähne haben. Ich kann ja auch nicht alle essen oder dem Marlon in den Schwanz jagen Smile
Jetzt habe ich da so ein Riesenloch im Kiefer. Muss mal zusehen, dass ich das schnell wieder zustopfe.

So, jetzt erzähle ich Euch aber mal mehr über mich. Von meinem Einzug bis zum Zahnausfall. Das Meiste hat der Kurze ja schon berichtet. Aber nicht alles auf einmal, ich bin klein und müde.

Aaaalso, am 1 März haben mich die Jessica und der Jörg aus meiner Welpenstube abgeholt. Ich glaube, Mami war, wenn sie uns auch wirklich liebte, doch recht froh, dass wir Kleinen flügge werden und unser Glück in der Ferne suchen.

Zur Begrüßung habe ich meinen neuen Zweibeinern dann erstmal in’s Auto gepupst. So heftig, dass sie wieder neben ran gefahren sind und die Türen aufgerissen haben. Hihihihi Smile

Ich wusste ja gar nicht, wo es hingeht und war doch etwas nervös. Aber als ich dann meine komplette Familie, also neben J&J auch noch den Marlon und die Josy kennenlernte und auch die Nachbarinnen Ann-Cathrin und ihre Mutter Ilona, dann fühlte ich mich doch gleich viel wohler.
Mit Marlon habe ich mich sofort verstanden. Nach kurzem beschnüffeln ging es auch schon lustig rund.
Josy ist noch immer sehr reserviert. Aber vor ein paar Tagen hat sie sich geoutet. Dachten wir doch bisher, ich wäre ihr mehr oder weniger egal (außer wenn sie mal jemand anmeckern will) zeigte sie ihr wahres ich.
Wir trafen im Wald drei Hovawarte mit ihrem Herrchen, nette Kerle alle vier. Denen sind wir schon oft begegnet. Unser erstes Treffen hat mich etwas überfordert (dazu ein andermal mehr). Also, wie wir Hunde uns halt so treffen, sind die drei in meine Richtung losgestürmt. Und Josy kam bellend von hinten an als wollte sie mich verteidigen, die Gute. Sieht und hört kaum noch was, holt aber das Letzte aus sich raus. Anscheinend bin ich ihr nicht egal Grin

So, Kinners, das nächste mal mehr. Jetzt gehe ich schlafen, dass die Zahnfee kommen kann.

Hallo, ich bin die Neue

No Gravatar

Marlon hat mich überredet, in seiner Redaktion mitzuarbeiten.  Na gut, dann werde ich halt ab und zu auch mal einen Beitrag schreiben.

In meinem ersten möchte ich mich Euch kurz vorstellen. Viel muss ich dazu ja nicht mehr schreiben, da Marlon das ja bereits getan hat.

Also, hier mein Steckbrief:

Name: Finja, geborene Bajana vom Wispergrund
Rasse: Golden Retriever
Geboren am: 01. Janauer 2009 in Lorch
Eingezogen bei Schäfers: 28. Februar 2009
Hobbies: Essen, trinken, spielen, schlafen und Marlon am Schwanz ziehen Wink
Ich mag: Fast alles und jeden, Spaziergänge im Wald, Auto fahren, Dummheiten machen und viel mehr
Ich mag nicht: Zecken, aber die mögen mich

So, bald gibt es  mehr von mir, jetzt wird es erstmal Zeit in’s Bett zu gehen.