Kurzbericht vom Agility-Turnier beim VDH Walldorf

No Gravatar

Hallo Ihr Lieben,

Jörgi wollte ja, verletzungsbedingt, schon fast das heutige Turnier beim VDH Walldorf absagen.

Er hat sich dann aber doch gedacht “ach, wird schon irgendwie gehen“. Daher kann ich Euch mit einem kleinen Bericht hier beglücken Smile

Wie, schon fast üblich, sind wir mitten in der Nacht (06:15) aufgestanden, haben uns ausgehfertig gemacht und sind raus auf die Straße. Welch nette Überraschung. Schwester Ronja und Arzthelferin Silke vom vergangenen Sonntag standen dort und haben schon auf uns gewartet. Toll, die beiden sind mit uns mitgefahren. Das fanden wir alle Klasse.

Nach ner guten Stunde Fahrtzeit haben wir dann unser Zelt in Walldorf aufgeschlagen. Kurz danach ging es auch schon los mit den A0-Läufen. Dann kamen wir A1er dran. Diesmal mussten wir warten, es fing mit Large an, ging dann über Midi zu Small. Unser Auftritt.

Ich merkte Jörgis Nervosität vor dem Slalom ganz deutlich. Und er hat wohl auch wieder die Atmung eingestellt ROTFL

Der sehr nette und faire Richter (Michael Kanbach), stellte einen schönen runden Parcours, der von Meister und Mensch gut genommen werden konnte, mit ein paar Fiesigkeiten bespickt, die, unserer Trainerin Sylvia sei Dank, gar nicht mehr so fies waren.

Naja, dann kam der Panik-Slalom. Wink

Weiterlesen

Hier ist sie, die erste Dis

No Gravatar

Es kam wie es kommen musste, vergangenen Sonntag beim SV OG Obertshausen: Ich lief die erste Dis meiner Laufbahn. Naja, Hasenknüddel sind deutlich interessanter, als Stangen die aus dem Boden wachsen.

Oder lag es daran, dass Herrchen gar nicht mehr mitgekommen ist?
Ich merkte, wie er plötzlich, ab der A-Wand, langsamer und langsamer wurde. Da hat er sich doch glatt im Wadenmuskel verletzt.
Jetzt war ich auch noch bedeutend viel schneller als er und musste auf ihn warten, da entdeckte ich die Hinterlassenschaften nächtlicher Hasenbesuche auf dem Platz. Mjammmjamm Grin

Slalom wollte ich dann nicht. Dreimal nicht. Aus.

Aber als echte Sportsmänner haben wir den Parcours dennoch zu Ende gebracht. Ich wartend, Jörgi hinter mir her humpelnd.

Danach lies er sich den Rest des Tages von den anwesenden Mädels des SV OG Bad Soden, bei denen wir sowieso zu Gast waren, betütteln. Die waren so nett zu ihm (und zu mir). Silke brachte gleich ein nasses, eiskaltes Handtuch zum kühlen der Wade und Dagmar versorgte ihn mit Medizin.  Jeder der bei uns vorbei kam erkundigte sich nach seinem Befinden. Es war wie eine große Familie.
Weiterlesen

So langsam geht es los

No Gravatar

Hallo Freunde des gepflegten Hundesports.

Wie im Beitrag über meine bestandene Begleithundeprüfung angedroht, rocken wir das Rhein-Main-Gebiet (und gehen ein wenig darüber hinaus).

Vor gut zwei Wochen, am 16.04.2011, waren wir in Gründau-Lieblos auf dem “Hundeplatz Gründau-Lieblos” von Ilse Maaß.

Dort fand ein Spaß-Turnier statt. Und Leute, ich kann Euch sagen, wir hatten wirklich sehr, sehr viel Spaß!

Das fing schon damit an, dass wir Hunde uns meistens frei bewegen durften. Die anderen spielten und ich holte mir Leckerli und massig  Streicheleinheiten ab. Naja, ein bisschen spielte ich auch Wink

Und bekannte Gesichter haben wir getroffen. Welch Überraschung, die Silke, die mich damals rettenderweise ins Boot zog, war mit Ronja da und unsere Agitrainerin, die Sylvia, kam auch dorthin. Da fühlte man sich doch gleich wie daheim.
Weiterlesen

42

No Gravatar

42, das ist nicht nur die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“, sondern auch die Punktzahl, die Hund benötigt, um die Begleithundeprüfung (BHP) zu bestehen.

Und damit ist 42 mein Sollziel für die BHP.

Heute habe ich es mal wieder versucht. Diesmal bei der SV Ortsgruppe Bad Soden.
Geprüft wurden wir sechs Prüflinge von Bernd Pape, der, wie alle Prüfer, die ich bisher kennen lernte, auch sehr nett ist.

Leider ist auch heute wieder ein kleiner Hund durchgefallen. Er lief wohl nicht so 100% und hat die Ablage total versemmelt.

Aber hier der Tagesablauf von vorne.
Weiterlesen

Begleithundeprüfung, die Zweite

No Gravatar

Zuerst einmal die guten Nachrichten: Es gibt keine Frown

Jetzt die weniger Guten: Das ging mal wieder satt daneben.

Was ist passiert? Hier mal die Fassung aus meiner Sicht.

Eigentlich sprach alles, aber absolut alles, dafür, dass es gestern klappt.

Ich war schon früh wach und noch vor Jörgi an der Haustür.  Ich war auch echt gut gelaunt, obwohl ich nicht wusste wo es hingeht. Da Herrchen aber den Agi-Rucksack dabei hatte, dachte ich wir gehen zu Spiel & Spaß.

OK, anscheinend nicht. Wir fuhren zum Hovawartplatz, den ich nur von der Unterordnung kenne. Ach, warum auch nicht? Gestern hatte ich zu allem Lust.

Weiterlesen