03. Februar 2007

No Gravatar

Ich liebe die Samstage!

Am Vormittag waren wir wieder bei Tina. Habe ich Euch schon von Paula erzählt? Nein? OK.

Also Paula ist meine Samstagvormittagliebe. Ganz klar. Sina, bitte nicht böse sein. Ich zeige Euch die Paula mal:

Paula und ich

Sind wir zwei nicht süß? Und morgen früh treffen wir uns in der Spielstunde. Juchu!

Achja, gelernt haben Herrchen und ich auch wieder was.

Da ist einmal das “Schau”. Da soll ich ihm in die Augen gucken und er mir. Und das Ganze soll nicht bedrohlich sein. Hhmm. Als wenn er bedrohlich wäre Smile

Und dann sollten wir, also ich neben Herrchen, neben her gehen, so ganz ohne Leine einfach nur daneben bleiben. Gar kein Problem! Solange Herrchen ein Stück Worscht für mich bereit hält, mache ich doch fast alles.

Apropos Worscht. Danke Dieter! Mit der Hundewurst die Du den Chefs gestern gegeben hast, hast Du mir einen Riesengefallen getan. Endlich vernünftige Belohnung anstelle der trockenen Supermarktleckerlies.

Und am Nachmittag waren wir wieder beim SSGH. Habe ich schon erwähnt? Ich liebe Samstage. Die sind so voll Power und Action, so wie es mir gefällt.

Und, welche Freude, Sina war auch wieder da. Letzte Woche hat sie mich ja versetzt. War in der Rhön im Schnee, das komische kalt, weise Zeug.

Der Entelbucher war auch wieder da, aber heute wurde er von einer lieben Frau zurecht gewiesen. Gerüchteweise war das seine letzte Welpenstunde und er geht dann zu den Junghunden. Vielleicht findet er dort seinen Meister.

Ich habe Euch mal zwei Videos mitgebracht. Im ersten Filmchen Suche ich verzweifelt ein Stück Worscht, welches in ein Bad mit Bällchen gefallen ist. Mein Ballbad

Und im Zweiten klettere ich über aufgestellte Palisaden. Puh, an der höchsten Stelle schaue ich lieber nicht runter. Das ist ja locker 100mal so hoch, wie ich groß bin. Hohe Berge

28. Januar 2007

No Gravatar

Die haben es geschafft
Ich gebe zu: Ich habe heute verloren!

Leute, was bin ich heute Müde. Was hängt mir der Samstag in den Knochen.
So ein Schlafbedürfnis wie heute habe ich eher selten. Heute hatte ich echt keinen Bock auf Action. Lasst uns mal ganz gemütlich durch die Gegend spazieren.
So ein Pausentag muss auch mal sein.

Am Abend lernte ich ein neues Areal kennen. In Eschborn, das Arboretum.
Das ist ja auch ganz schön, um  mal locker durch die Gegend zu spazieren.

Und? Was soll ich Euch sagen? Wen habe ich getroffen?
Pepe, Akira, Dieter und  Hanni!
So langsam glaube ich, die sind überall Smile

So, jetzt gehe ich wieder schlafen. *gähn*’ Bin heute saumüde!

20. Januar 2007

No Gravatar

Leute, heute Morgen ist mir vielleicht was Blödes passiert.

Meine Familie hat in fast jedem Türrahmen so eine Gittertür drinnen. Fast immer stehen die alle auf, nur wenn Josy oder ich mal wo nicht rein oder raus dürfen, wird zu gemacht. Unsereiner sieht dann wenigstens noch, was vor sich geht, im Gegensatz dazu, wie wenn die Zimmertüre zu wäre.
Also, ich schweife ab, ich Laufe so durch mein Revier und gucke nach, ob noch alles OK ist. Ja, sieht gut aus, Herrchen schläft, seine Ohren habe ich schon inspiziert und gereinigt, Frauchen ist vorhin ausgegangen, nach ihr brauche ich nicht zu gucken und Josy höre ich auch von unten “grunzen”. Also, drehe ich noch eine Runde durch das eine Zimmer hier und lege mich dann zu Herrchen nebenan.
Alles OK hier, also rüber.
Mist! Großer Mist! Ich bin gegen die Gittertür gekommen und die ist zugefallen. Mist aber auch! Selber eingesperrt. Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!

Da hilft doch alles nix. Die Nacht für Herrchen ist rum. “Jooouuuuullllll * Hiiiiiiillllllfe * Wuffffff!” Na, hört der mich irgendwann mal. Das Ganze nochmal etwas lauter: “JOOOUUUUUULLLLLLL * HHHHHIIIIILLLLLLLFFFFFEEEEEE * WUUUUUUUFFFFFFFFFF!”
Ah, endlich, er kommt. Und was macht er? Er lacht mich aus! Frechheit! Ich bin in tiefster Not, gefangen, weit entfernt der Heimat, Missing in Action, und er: Lacht mich aus! Hmpf!

Später kam dann der neue Opa aus Gießen zu Besuch. Der war genauso nett, wie bei unserem ersten Treffen. Ich habe nochmal meine Urlaubsbuchung  bei ihm bestätigt. Er war aber leider nur kurz zu Besuch und hat Omi nicht mitgebracht. Frown

Und dann war wieder Welpenstunde!
Wir kamen etwas zu spät, da wir unterwegs noch den Dieter von Dogtalk24 getroffen haben und Herrchen und Frauchen sich festquatschten.
Daher habe ich die erste Austobrunde verpasst. Ich musste also gleich was tun. Und zwar sollte ich so einen Parcours aus Folie, Gitter, bunten Luftballons und Klapperbüchsen durchlaufen.

Und? Nö! Mache ich jetzt nicht!
Hörmal Herrchen, wegen Deinem Gequatsche, bin ich zu spät. So, jetzt blamiere Dich mal. Ich jedenfalls gehe da nicht drüber!
OK, später dann, nachdem ich erstmal getobt habe, habe ich ihm dann doch noch den Gefallen getan. Aber das mache ich nur, wenn ICH will. Basta!

Achja, meine süße Sina war wieder da. Was für eine Wiedersehensfreude.

11. Januar 2007

No Gravatar

Uuuuuunnnnd Aaaction!

Das war das Motto des Tages. Trotz Sturm und Kälte haben wir im Garten rumgespielt und gelernt.

Das hat Spaß gemacht. Ich kann ja nicht nur in der Wohnung rumgammeln.

Und alleine bin ich geblieben. 45 Minuten ohne murren. Wäre auch noch länger gut gegangen, sage ich mal, aber da kam Frauchen schon heim, was mich auch gefreut hat.