Startnummer 13

No Gravatar

Hallo Liebe Fangemeinde,

ich war dann mal bei der Mischlingshundeschau. Und wo wart Ihr? Zum anfeuern und bepunkten? Tsetse.

Die Schau fing am Nachmittag an und begann damit, dass wir alle unsere Startnummer bekommen haben.

Ich bekam die Nummer 13.

Boah, was für ein Glück, dass ich nicht abergläubisch bin.

Wir waren unterteilt in drei Gruppen.
1) Minis
2) Midis
3) Große

Ich fiel noch unter die Minis.

Dann gingen die Gruppen nacheinander in den Schauring.
Dort wurden wir körperlich begutachtet (Zähne, Zehen, Fellpflege und so was).
Anschließend sollten wir im Kreis gehen, immer schön “Fuß” bei Herrchen.
Dann ein einwandfreies “Sitz” und ein super “Platz” (natürlich mit Leckerli Smile ).
Kunststückchen vorführen war optional. Ich habe mich daher mit einer knappen halben Rolle zufrieden gegeben.
Dann gab es einen Test. Wir sollten so ein Holzhütchen aus einer Form heben um an das darunterliegende Leckerli zu kommen. Es wurde die Zeit gestoppt, bis man es geschafft hat.
Hihi, Kleinkram für mich. Ist ja bald noch leichter wie mein Hütchenspiel, zumal unter jedem Hütchen ein Leckerli war. Naja, nach drei Hütchen hat Herrchen mich wieder mit zurück genommen, damit die netten Mädels die da mitgearbeitet haben nicht so viel nachfüllen müssen Smile

Dann hat es noch ein Wettrennen gegeben.
Gestoppt wurde die Zeit, die man braucht um vom Startpunkt, wo ich festgehalten wurde, zum Ziel, das war Herrchen mit dem Leckerli, zu kommen.
Wow. Das war schon eine richtig weite Strecke! Ich habe Herrchen ja kaum noch gesehen.
Dann wurde ich losgelassen und fast noch bevor Jörg mich rufen konnte, sass ich auch schon vor ihm. Sowas macht Spass. Grin

Am Ende des Nachmittags gab es dann die Siegerehrung.

Jeder Teilnehmer hat eine Urkunde bekommen und die ersten drei noch zusätzlich eine Scherpe und einen Preis.

Und, was soll ich sagen? Ich bin tatsächlich in die Ränge gekommen.

Urkunde 3. Platz

Ein toller dritter Platz. Ist das nicht was? Das ist doch was! Oder?

Wenn jetzt hier einer die Nase rümpft und meint “was? nur dritter?”, dem gebe ich mal folgendes zum nachdenken:
1) Ich bin noch sehr jung, ich brauche noch Ziele in meinem Leben.
2) Du hättest ja kommen und mich anfeuern können Razz

So, bevor ich mich jetzt saumüde verziehe, möchte ich noch eines loswerden:

Vielen Dank an die Organisatoren der Schau.
Es war ein schöner Nachmittag, der Herrchen und mir wirklich gefallen hat.

So, und jetzt gehe ich mich auf meinen Lorbeeren ausschlafen Smile


In eigener Sache: Mein Infoletter

Bärenstark

No Gravatar

Hallo Ihr Lieben,

mein Infoletter erfreut sich an immer mehr Beliebtheit und das freut mich Grin

Tja, die Zeit vergeht. Und die Wochen erstmal. Wau!

Mitte der Woche waren wir mal wieder in der Schwanheimer Düne spazieren.
Da wachsen viele dieser bärenstarken Brombeeren.
Die Roten sind nicht so lecker, die sind so sauer. Deswegen knabbere ich mir nur die die reif sind, die Schwarzen, ab.

Beeeren knabbern

Mehr Beeren

Übrigens, wusstet Ihr, dass es in den Dünen Reh(e) gibt. Mindestens eines, das haben wir dann photographiert.

Seht Ihr es? Damit es leichter zu sehen ist, habe ich es mal rot eingekreist.Reh in Schwanheim

OK, das Bild stamm von einem Handy und das Reh war lockere 150m entfernt…

Heute in der Hundeschule habe ich mal nicht Herrchen sondern die Ann-Cathrin durch die Gegend gejagt.

Apropos Ann-Cathrin…
Sie war ja schon wieder wochenlang weg. Im Urlaub. Auf Ibiza. Hmmm, dabei war sie doch erst in Australien. Ich habe das Gefühl, die jetttet nur so durch die Welt.
Naja, soll sie das mal machen, so lange sie noch jung ist Smile

Zurück zur Hundeschule.
Wir sind spazieren gegangen, das war mal wieder eine Abwechslung. Josy war auch mit. Der gefällt das echt gut, obwohl, oder vielleicht “weil”, sie nix mehr lernen muss.
Also, bei dem Spaziergang haben wir dann auch geübt. “Sitz”, “Platz” und wo weiter und so fort…
Aber irgendwann wollte ich mich nicht mehr konzentrieren. Zurück auf den Platz und SPIELEN ist die Devise.
Nanuk, mein junger Freund (2 Monate jünger als ich) war auch da. Das erste Mal in der Freitagsgruppe. Das hat mich tierisch gefreut!

Morgen, am Samstag, gehe ich das erste Mal in meinem Leben zu einer Mischlingshundeschau. Die wird vom Hundesportverein Horlache in Raunheim veranstaltet.
Ich habe ja keine, aber sowas von überhaupt gar keine, Ahnung, was mich da erwartet, aber ich habe mich mal angemeldet und lasse mich überraschen.
Vielleicht habe ich ja Glück und kann die Jury becharmen. Smile
Wenn nicht, na dann nicht. Stay tuned, ich werde berichten.

Und mit etwas Glück schaue ich anschließend mal bei den Wasserarbeitshunden rein um ein wenig im See zu schwimmen und den alten Hasen zu zeigen, dass wir kleinen Jungspunde auch was können Smile


In eigener Sache: Mein Infoletter