Am Ende der Straße …

No Gravatar

… steht mein Haus am See. Wer kennt ihn nicht, den Hit von Peter Fox.

Das konnten wir vom 19. bis 26. Juni singen. Denn am Ende der Straße (in dem Fall der Kieweg) stand unser Ferienhaus am See, in dem Fall der Nordsee.

Wir haben einen tollen Urlaub in Breskens, Zeeland, verbracht. Wie, auch schon in 2008, war es wieder sehr schön dort.

Weiterlesen

Urlaub im Schwarzwald, 7. Tag

No Gravatar

Schon der vorletzte Tag.

In Freudenstadt ist so ein kleiner Krämermarkt auf dem Marktplatz. Da sind wir gucken gegangen. Viel los war leider nicht. Frown

Spazieren gingen wir am Aiterbächle in Obertal. Da gibt es, neben einem Geocache, auch ein winzig kleines Stauseechen, so was von klein und winzig, aber schon fast unheimlich schön und klar. Auf dem Bild kommt das leider nicht in voller Schönheit zum Vorschein.

Aiterbächle-Cache Am Aiterbächle Ein kleines Hüttchen beim Aiterbächle Das unheimlich schöne Seechen

Tja, und am Nachmittag wurden Josy und ich nochmal zum Sankenbachsee geführt. Warum nochmal? Wegen der Schatzsuche…
Aber sie haben ihn noch nicht gehoben. Nächstes Jahr sagen sie ….

Auf dem Weg zum See sagen wir das hier am Rand liegen:

Baumstück …. :-D

Hhmmm, lustig, was?

Hier ein Ausschnitt vom Sankenbach Wasserfall: Sankenbach Wasserfall

Um dorthin zu kommen, muss man schon ein wenig den Berg hochkraxeln.

Hier (das war am Eulengrund, also wo ganz anders) dachte jemand an unsere wilden Tiere:

Mehr Freiheiten für Wildtiere


In eigener Sache: Mein Infoletter

Bärenstark

No Gravatar

Hallo Ihr Lieben,

mein Infoletter erfreut sich an immer mehr Beliebtheit und das freut mich Grin

Tja, die Zeit vergeht. Und die Wochen erstmal. Wau!

Mitte der Woche waren wir mal wieder in der Schwanheimer Düne spazieren.
Da wachsen viele dieser bärenstarken Brombeeren.
Die Roten sind nicht so lecker, die sind so sauer. Deswegen knabbere ich mir nur die die reif sind, die Schwarzen, ab.

Beeeren knabbern

Mehr Beeren

Übrigens, wusstet Ihr, dass es in den Dünen Reh(e) gibt. Mindestens eines, das haben wir dann photographiert.

Seht Ihr es? Damit es leichter zu sehen ist, habe ich es mal rot eingekreist.Reh in Schwanheim

OK, das Bild stamm von einem Handy und das Reh war lockere 150m entfernt…

Heute in der Hundeschule habe ich mal nicht Herrchen sondern die Ann-Cathrin durch die Gegend gejagt.

Apropos Ann-Cathrin…
Sie war ja schon wieder wochenlang weg. Im Urlaub. Auf Ibiza. Hmmm, dabei war sie doch erst in Australien. Ich habe das Gefühl, die jetttet nur so durch die Welt.
Naja, soll sie das mal machen, so lange sie noch jung ist Smile

Zurück zur Hundeschule.
Wir sind spazieren gegangen, das war mal wieder eine Abwechslung. Josy war auch mit. Der gefällt das echt gut, obwohl, oder vielleicht “weil”, sie nix mehr lernen muss.
Also, bei dem Spaziergang haben wir dann auch geübt. “Sitz”, “Platz” und wo weiter und so fort…
Aber irgendwann wollte ich mich nicht mehr konzentrieren. Zurück auf den Platz und SPIELEN ist die Devise.
Nanuk, mein junger Freund (2 Monate jünger als ich) war auch da. Das erste Mal in der Freitagsgruppe. Das hat mich tierisch gefreut!

Morgen, am Samstag, gehe ich das erste Mal in meinem Leben zu einer Mischlingshundeschau. Die wird vom Hundesportverein Horlache in Raunheim veranstaltet.
Ich habe ja keine, aber sowas von überhaupt gar keine, Ahnung, was mich da erwartet, aber ich habe mich mal angemeldet und lasse mich überraschen.
Vielleicht habe ich ja Glück und kann die Jury becharmen. Smile
Wenn nicht, na dann nicht. Stay tuned, ich werde berichten.

Und mit etwas Glück schaue ich anschließend mal bei den Wasserarbeitshunden rein um ein wenig im See zu schwimmen und den alten Hasen zu zeigen, dass wir kleinen Jungspunde auch was können Smile


In eigener Sache: Mein Infoletter

Meine Videothek

No Gravatar

Hallo Ihr Lieben da Draußen,

gestern in der Hundeschule war ich wieder wesentlich kooperativer als vor einer Woche. Ich habe alles mitgemacht, außer “platz”. Das hebe ich mir für zu Hause auf.

Josy war auch wieder mit und hat uns Anfängern mal gezeigt, wie es geht.

Und heute waren wir wieder im See schwimmen. Das macht ja so einen Spaß! Leider war mein Photograf verhindert.
Herrchen hat Rufbereitschaft und musste, als er gerade auf der Autobahn war, wieder nach Hause fahren. Deshalb gibt es auch keine neuen Bilder.

Der Eine oder die Andere hat es vielleicht schon gesehen:
Ich habe eine Videothek mit Homevideos eröffnet. Nicht so die Hollywoodstreifen, aber mit Bollywood können sie locker konkurieren Grin


In eigener Sache: Mein Infoletter

Ha, Ihr Lästerer!

No Gravatar

Hallo Ihr, die Ihr mich kennt, Ihr behauptet doch immer, ich wäre wasserscheu.

Naja, ich war ja selber der Ansicht, dass mich das Nass auflöst, wenn ich damit “ummantelt” bin.

Aber das stimmt ja gar nicht. Ich war im See schwimmen, so richtig, ohne Bodenkontakt, und ich habe, wie mir geheißen wurde, Dinge aus dem Wasser gezogen.

Nur… Wieso hat Frauchen die immer wieder ins Wasser reingeschleppt? Ich hole es raus, sie tut es wieder rein. Blöd, oder?

Ihr glaubt es nicht, dass ich im Wasser war? War ich aber. Alle waren drinn, da bin auch rein.

Im Bilderbuch seht ihr den Fotobeweis. Oder hier das kleine Dokumentarfilmchen:


In eigener Sache: Mein Infoletter