Das Wochenende hätte so schön sein können…

No Gravatar

Endlich mal wieder ein schönes Wochenende. Kein Regen, nur Sonne und auch nicht zu heiß.

Freitag Abend war ich wieder in der Hundeschule lernen.
Da die Ann-Cathrin mitkam haben wir die Josy auch mitgenommen. Eigentlich ja nur, damit sie sich nicht zu Hause langweilt.

Aber dann kam alles ganz anders.

Als wir mit unseren Übungen anfingen bekam mein altes Mädel leuchtende Augen und wollte unbedingt mitmachen. Sie zog regelrecht auf den Übungsplatz.
Naja, dann durfte sie auch. Hat sie sich gefreut Smile

Natürlich musste sie nicht Sitz, Platz etc. machen, wenn sie nicht wollte, wegen der alten Hüftknochen.
Für sie gab es ja auch nix neues zu erlernen, alles altbekannte Routine.

Dafür konnte sie uns Schülern zeigen, wie es richtig geht. Ich glaube fast, sie kam sich etwas wichtig vor Grin

Tja, und am Samstag und Sonntag hätten meine Menschen mit mir so einiges unternehmen können, wenn nicht beide mit viel Husten und Schnupfen und erhöhter Temperatur schachmatt wären. Schade, sonst wäre es bestimmt noch ein ganz tolles Wochenende geworden.


In eigener Sache: Mein Infoletter

“Streber”

No Gravatar

“Streber” hat Tina heute zu mir gesagt.

Gar nicht wahr! Bin kein Streber!

Aber ich gebe zu, ich hatte einen verdammt guten Tag.
Wir haben das Gelände der Hundeschule zu einem Spaziergang verlassen. Nette Abwechslung. Und dabei sollten wir an lockerer Leine gehen.
Also, wenn ich will, dann kann ich das! Grin
Fast den ganzen Weg, nur auf den letzten Metern wurde es mir zu blöde. Ich wollte halt wieder in den Schulhof und mit Paula spielen.

Achja, Paula *seufz*
Ich fürchte ich werde sie ein paar Wochen nur noch Sonntags sehen. Ich gehe nämlich ab nächste Woche nicht mehr zu den Welpen, sondern zu den großen Buben und Mädchen. Da freue ich mich schon ganz doll drauf und hoffe, meine Paula kommt bald nach.
Auf Mädel: Ich warte auf Dich!

Achja und dann war da ja der Lukas noch zu Besuch bei mir.
Der hat so schöne bissfeste Ohren. Das macht Spaß die durchzukauen. *hihi*
Er ist ja über Nacht geblieben. Und auf einmal liegt er da und kaut meinen Kuhhuf. Meinen! Kuhhuf! Hmm, das fand ich befremdlich. Aber, naja, es ist der Lukas, der darf das, dafür darf ich ihm ja auch stundenlang drangsalieren Smile

Am Nachmittag waren wir fünf (Jessica, Jörg, Josy, Lukas und ich) im Taunus spazieren. Im TIEFSCHNEE!
Das ist sowas wie Regen, nur auch noch zusätzlich von unten.
Ein wenig lustig war es ja, aber jeden Tag brauche ich das nicht. Schließlich bin ich ein Kind der der Sonne.

10. März 2007

No Gravatar

Endlich Wochenende!

Wochenende, das heißt: Viel Spaß mit der Familie, den Freunden und vor allem ACTION!

Action, das ist das, was ich brauche. Ich glaube, wenn ich mal groß bin werde ich ein Actionheld. So wie Bruzzel Willi in der “Stirb langsam” – Reihe.

Vormittags ging es wieder zu Tina in die Welpenschule. Heute hatte ich da viel mehr Spaß dran als letzte Woche. Klar, die Sonne schien ja auch. toll, so ein sonniges Hundeleben.
Mit Paula habe ich auch wieder viel rumgealbert und sie eingematscht, was ihr Herrchen nicht so doll fand. Ich schon Grin

Nachmittags dann wieder zur Welpenstunde beim SSGH.
Ich glaube, Sina mag mich nicht mehr. Sie war so lange schon nicht mehr da Frown

Hm, naja, zur Welpenstunde….
Ich durfte jede Übung vormachen, weil ich sie schon so gut kenne.
Aaaaaber….
Ich glaube, ich muss mal mit der Anna reden. Ich finde es doch ein wenig langweilig. Ich würde schon gerne zur Junghundegruppe überwechseln.
Das soll Herrchen mal am nächsten Samstag mit ihr bequatschen, was sie davon hält.
Ich bin doch schon ein großer Junge. Hm, vielleicht nicht körperlich, aber sonst.

Am Abend kam Lukas zu Besuch. Den zeige ich Euch mal.

Lukas

Ich bin der Vordere im Bild, Lukas der Hintere. Das ist echt ein Netter!

27. Februar 2007, noch so ein “Urlaubstag”

No Gravatar

Liebes Tagebuch,

heute Vormittag hatten wir endlich einen schönen Ausflug!

Es hat mal nicht geregnet und wir gingen einen sehr schönen Rundweg zu dem Hutzenbachsee, der oben auf einem Berg ist.

Das war toll. Leider fing es dann am Mittag auch wieder an dauerzuregnen, hier im Regenwald.

Josy versucht mich von dem blöden Wetter abzulenken, indem sie sehr viel mit mir spielt. Das macht auch viel Spaß.

Und ich habe 24h am Tag mein Rudel um mich rum. Das ist schon Klasse. Aber trotzdem, ich, als Kind der Sonne, würde lieber im Freien mit den Dreien spielen und nicht in in einem Zimmer, das auch noch voller nasser Klamotten hängt.

Urlaub?!

No Gravatar

Also nee!

Wenn das Urlaub sein soll, dann mach ich keinen mehr.
Vom aufstehen bis zum schlafen gehen: REGEN

Nur REGEN. Ich bin fast aufgelöst.

Freunde, Ihr werdet mich nicht wiedererkennen.
Das kann aber auch an meinen neuen Beißerchen liegen, die ganz schön schnell rauskommen. Smile

Leider kann ich mit denen nicht die Regenwolken verjagen.

Dabei könnte es hier wirklich schön sein, wenn die Sonne scheinen würde. Josy bestätigt das. Sie meint, hier wäre es schön, wenn …