Kurzbericht vom Agility-Turnier beim VDH Walldorf

No Gravatar

Hallo Ihr Lieben,

Jörgi wollte ja, verletzungsbedingt, schon fast das heutige Turnier beim VDH Walldorf absagen.

Er hat sich dann aber doch gedacht “ach, wird schon irgendwie gehen“. Daher kann ich Euch mit einem kleinen Bericht hier beglücken Smile

Wie, schon fast üblich, sind wir mitten in der Nacht (06:15) aufgestanden, haben uns ausgehfertig gemacht und sind raus auf die Straße. Welch nette Überraschung. Schwester Ronja und Arzthelferin Silke vom vergangenen Sonntag standen dort und haben schon auf uns gewartet. Toll, die beiden sind mit uns mitgefahren. Das fanden wir alle Klasse.

Nach ner guten Stunde Fahrtzeit haben wir dann unser Zelt in Walldorf aufgeschlagen. Kurz danach ging es auch schon los mit den A0-Läufen. Dann kamen wir A1er dran. Diesmal mussten wir warten, es fing mit Large an, ging dann über Midi zu Small. Unser Auftritt.

Ich merkte Jörgis Nervosität vor dem Slalom ganz deutlich. Und er hat wohl auch wieder die Atmung eingestellt ROTFL

Der sehr nette und faire Richter (Michael Kanbach), stellte einen schönen runden Parcours, der von Meister und Mensch gut genommen werden konnte, mit ein paar Fiesigkeiten bespickt, die, unserer Trainerin Sylvia sei Dank, gar nicht mehr so fies waren.

Naja, dann kam der Panik-Slalom. Wink

Weiterlesen