10. März 2007

No Gravatar

Endlich Wochenende!

Wochenende, das heißt: Viel Spaß mit der Familie, den Freunden und vor allem ACTION!

Action, das ist das, was ich brauche. Ich glaube, wenn ich mal groß bin werde ich ein Actionheld. So wie Bruzzel Willi in der “Stirb langsam” – Reihe.

Vormittags ging es wieder zu Tina in die Welpenschule. Heute hatte ich da viel mehr Spaß dran als letzte Woche. Klar, die Sonne schien ja auch. toll, so ein sonniges Hundeleben.
Mit Paula habe ich auch wieder viel rumgealbert und sie eingematscht, was ihr Herrchen nicht so doll fand. Ich schon Grin

Nachmittags dann wieder zur Welpenstunde beim SSGH.
Ich glaube, Sina mag mich nicht mehr. Sie war so lange schon nicht mehr da Frown

Hm, naja, zur Welpenstunde….
Ich durfte jede Übung vormachen, weil ich sie schon so gut kenne.
Aaaaaber….
Ich glaube, ich muss mal mit der Anna reden. Ich finde es doch ein wenig langweilig. Ich würde schon gerne zur Junghundegruppe überwechseln.
Das soll Herrchen mal am nächsten Samstag mit ihr bequatschen, was sie davon hält.
Ich bin doch schon ein großer Junge. Hm, vielleicht nicht körperlich, aber sonst.

Am Abend kam Lukas zu Besuch. Den zeige ich Euch mal.

Lukas

Ich bin der Vordere im Bild, Lukas der Hintere. Das ist echt ein Netter!

Schnarchtag

No Gravatar

Heute ist nicht mein Tag.

Am Vormittag in der Welpenschule, es war fast die ganze Stunde von oben trocken, war ich ausgesprochen lustlos und habe Herrchen mehr als einmal “im Regen stehen lassen”.
Heute hat es mir einfach keinen rechten Spaß gemacht.

Außer natürlich das Rumtollen mit Paula und den anderen Hundekindern.

Achso, ich muss Euch mal ein Bild zeigen, das entstand schon bei unserem Zoobesuch. Aufgenommen hat es Paulas Herrchen. Der macht immer ganz schöne Bilder.

Küsschen

Mal ehrlich: Wer interessiert sich da noch für die Giraffen im Hintergrund?

Die Nachmittagsstunde haben wir, Herrchen und ich, einvernehmlich ausfallen lassen. Zum einen wurde wieder Wasser von oben geworfen, windig und kalt war es und… Ich wollte meiner heutigen Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Schlafen.

Apropos, liebes Tagebuch, mehr kann ich heute nicht schreiben, ich schlafe schon im stehen ein ….

*schnarch*

Es gibt einen Hundegott!

No Gravatar

Jawoll, liebes Tagebuch, es gibt ihn.

Herrchen und Frauchen haben Einsicht gezeigt. Wir fahren früher heim.
Zwar nur einen Tag früher, aber jede Stunde zählt.

Herrchen hat vorhin meine Füße untersucht. Das Ergebnis war niederschmetternd: Mir wachsen Schwimmhäute! Heh, ich bin doch keine Ente!

Morgen, nach dem Frühstück, wird das Auto gepackt (zum Glück hat Herrchen es doch nicht gegen ein Boot getauscht) und dann geht es heim.

Ich meine, wenn schon Regen, dann wenigstens den einheimischen.
Heute war es ja auch wieder extrem untrocken.

Frauchen meinte: Heimfahren
Herrchen: Das hätte ich schon Vorgestern gekonnt
Josy: Coole Gelassenheit, sie nimmt es wie es kommt
Ich: Wollte nie hierher, in den Regenwald.

Und, wenn es am Samstag trocken sein sollte, will ich zur Welpenschule. Meine Paula wiedertreffen. *freu*
Mittlerweile ist sie bestimmt schon doppelt so groß wie ich.

Quak, Euer Marlon

Memmen!

No Gravatar

Heute am Morgen, in der Welpenschule, waren Paula und ich alleine da! Das war toll. Nur Paula und ich.
Alle anderen haben wir zu Memmen erklärt. Nur, weil es regnete die Schule schwänzen. Ich meine, ich habe mich auch zu 25% aufgelöst, aber ich war da!
Das war aber trotzdem ganz schön. Paula und ich hatten Einzelunterricht und haben viel rumgeknutscht.

Nachmittags wollte ich gar nicht mehr zur anderen Welpenstunde. Aber Herrchen hat mich überredet, meinte, es regnet nicht, da könne wir nochmal spielen gehen.
“Es regnet nicht”…. Zeitweise hat das ja auch gestimmt. Zeitweise…. Hmpf!
Sina war leider nicht da! Hat sie was gegen mich? Wo war sie nur?
Na, dann habe ich halt mit den anderen Hunden rumgetollt. Erst habe ich sie noch gesucht, aber nach einigen Minuten war mir klar: Heute kommt sie nicht.

Mit einem netten Labradorbaby habe ich dann rumgemacht und sie auch gegen große, böse Angreifer verteidigt. Ach, ich bin einfach der Held!

Wobei… Derzeit habe ich ein echtes Problem. Mir gehen die Waffen aus. In der unteren Kauleiste fehlt vorne schon alles und oben wird es auch immer dünner.

Hallo Zähne! Es wird Zeit, dass Ihr nachwachst!
Alleine schon, damit ich nicht mehr lispele.

17. Februar 2007

No Gravatar

Am Morgen waren wir wieder, wie jeden Samstag, in der Welpenschule. Viel war nicht los, aber Paula war da und ich habe ihr, nachträglich, ein kleines Valentinstagsgeschenk überreicht: Einen leckeren Kauschuh und ein handgemachtes Schild fürs Auto.

Paula fährt mit

Aber irgendwie waren wir heute, sagen wir mal, “verdammt wild”. Ein paarmal mussten wir getrennt werden. Naja, jugendlicher Übermut halt. Und nein, Paula, es war nicht böse gemeint, als ich an Deinen sexy Schenkel knabberte! Echt nicht.

Morgen, im Zoo, sehen wir uns ja wieder. Ich freue mich schon.
Dann bringe ich auch mal meine Riesenschwester mit. Die mag es aber nicht so doll wie wir zwei Smile

Und dann war da noch Leo. Leo ist Tinas großer Schäferhund. Der ist cool, sage ich Euch. Den mag ich. Ich habe ihm Küsschen gegeben (JA, man darf sich unter echten Männern auf die Wange küssen, ohne dass das anrüchig ist!) und ich finde ihn echt toll. Ich wollte ihn ja mal zum spielen animieren, auch wenn er bestimmt 10mal so schwer ist wie ich, aber er ist ja so coooool, lies sich nicht von mir animieren.
Wenn die Tina ihn noch ein paarmal mitbringt werden wir bestimmt dicke Freunde!

Dann ging es mal kurz nach Hause. Frauchen ist mit Ann-Catrin und Josy zum Karnevalsumzug nach Eschborn abgedüst, Herrchen mit mir zur nächsten Welpenstunde.

Und JA: Sina war auch wieder da. Was sind wir wieder rumgerannt und haben uns am Boden gewälzt. Bei den Ringkämpfchen, die wir machten, soll Sina als Siegerin nach Punkten hervorgegangen sein. Herrchen meinte, meine Schulter hätte mehr Bodenkontakt gehabt als ihre.
Ja, stimmt, ich bin nunmal ein Gentleman und lass die Damen gerne gewinnen. Mit dem Charme bekomme ich sie alle rum Grin

Und es war heute Mittag unheimlich viel los. Sooooo viele Hunde waren noch nie da. Wir mussten in zwei Gruppen spielen und es ging über 1,5 Stunden.
Das super Wetter hat auch den letzten Schönwetterhund hinterm Sofa hervorgelockt. In so einem großen Rudel macht das richtig viel Spaß.
Bitte kommt immer so reichlich, damit wir uns alle schon kennen, wenn wir uns mal in “freier Wildbahn” begegnen.

Viele, die mich schon länger kennen, meinen, dass ich gewachsen bin. Und das in einer Woche. Hhhmmm, ich glaube,ich wiederhole mich: Keiner bleibt Knirps. Smile